Geschäftsbedingungen B2B

Die Verkaufs- und Lieferbedigungen gelten nicht für Verkäufe an Privatpersonen. Bitte beachten Sie unseren Allgemeinen Geschäftigsbedingungen. 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedigungen gelten für anderen schriftliche Vereinbarungen zwischen den folgenden Verkäufern: Bollerup Jensen A/S (Verkäufer), CVR 12 51 68 00, Bollerup Jensen Retail A/S (Verkäufer), CVR 40 18 34 85, und Bollerup Jensen Adhesives ApS (Verkäufer), CVR 34 09 14 98 und Geschäftskunde (Einkäufer) wurde nicht geltend gemacht und gilt bei Annahme des Angebots (der Vereinbarung) als angenommen. 

Preise

Alle Preise verstehen sich excl. Mehrwertsteuer und Versand, sofern nicht anders vereinbart. 
Reservierungen für unangekündigte Preiserhöhungen und Druckfehler werden vorgenommen. 

Verpackung

Für Waren, die in Palettentanks (IBC) oder Trommeln geliefert werden, wird ein Prei für diese gemäss der geltenden Vereinbarung hinzugefügt. 

Verpackungen werden nicht zurückgesandt, sofern nicht anderes verinbart. 

Sollte der Einkäufer besondere Anforderungen oder Wünsche im Zusammenhang mit der Verpackung und/oder Kennzeichnung haben, muss dies dem Verkäufer vor Abschluss des Vertrages schriftlich mitgeteilt werden. 

Bezahlung

Der volle Rechnungsbetrag muss in jedem Fall bezahlt und bei uns auf der auf der Rechnung angegebenen Fälligkeit eingegangen sein. Wenn der Kaufpreis nicht rechtzeitig bezahlt wird, werden Verzugszinsen für das Fälligkeitsdatum von 1,5% pro berechnet. Monat der ausstehenden Schulden zu einem bestimmten Zeitpunkt.  

Der Einkäufer ist nicht berechtigt, einen Teil des Kaufpreises aufgrund von Gegenansprüchen aufzurechnen oder zurückzuhalten, es sei denn, dies wird vom Verkäufer schriftlich bestätigt. 

Eigentumsrecht

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur Zahlung unter Hinzufügang aufgelaufener Zinsen und Kosten vor. 

Rückgabe von Waren

Artikel werden in der Regel nicht zurückgesandt und nur nach vorheriger Absprache. Die Voraussetzungen für eine mögliche die Rücksendung wird vom Verkäufer individuell festgelegt. 

Bei der Rücksendung ist der Einkäufer für den Versand verantwortlich und möglicherweise Transportschäden. 

Lieferungen und Verspätungen

Die Lieferung erfolgt von der Adresse des Verkäufers, unabhängig davon, ob der Verkäufer durch sein eigenes Volk oder durch einen Dritten gemäss einer gesonderten Vereinbarung mit dem Käufer das, was verkauft wird, an den Käufer bringt. 

Die Lieferung an den Käufer erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers. 

Eine Verlängerung der Lieferzeit um 5 Werktage aufgrund von Vorbehalten des Verkäufers in jeder Hinsicht gilt als rechtzeitige Lieferung, wobei der Käufer aus diesem Grund keine Befugnisse gegenüber dem Verkäufer ausüben kann. 

Wenn eine Verzögerung der Lieferung darauf zurückzuführen ist, dass der Verkäufer aufgrund von Arbeitskonflikten, Feuer, Krief, Mangel an Waren, Mitarbeitern, Vertretern oder anderen Umständen sowie in allen Fällen höherer Gewalt an der Lieferung gehindert wird, verzögert sich die Lieferung um die Zeit, in der das Hindernis besteht. Dies gilt unabhängig davon, ob der Grund für die Verzögerung vor oder nach Ablauf der vereinbarten Lieferzeit liegt. 

Der Verkäufer übernimmt keine Haftung oder Haftung im Zusammenhang mit Folgen einer verspäteten Lieferung. Beide Parteien sind jedoch berechtigt, den Vertrag zu kündigen, wenn die Verzögerung 2 Monate überschreitet. 

Ermangeln

Nach Erhalt einer Lieferung hat der Käufer die Ware des Verkäufers unverzüglich zu prüfen. 

Wenn der Käufer einen Mangel geltend machen möchte, muss der Einkäufer den Verkäufer unverzüglich, nachdem der Mangel entdeckt wurde oder hätte entdeckt werden müssen, schriftlich darüber informieren und angeben, woraus der Mangel besteht. Wenn sich der Käufer nicht wie angegeben beschwert, kann er den Mangel später nicht geltend machen. 

Nach Wahl des Verkäufers werden Mängel an der verkauften Ware innerhalb einer angemessenen Frist auf Kosten des Verkäufers behoben oder zurückgesandt. Geschieht dies nicht, ist der Käufer berechtigt, den Vertrag zu kündigen, eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen oder eine Entschädigung zu verlangen. 

Hat der Käufer den Mangel nicht innerhalb von 3 Monaten nach dem Liefertermin beim Verkäufer geltend gemacht, kann der Käufer den Mangel nicht später geltend machen.

Häftungsbeschränkung

Ein Schadenersatzanspruch gegen den Verkäufer darf den Rechnungsbetrag für das, was verkauft wird, nicht überschreiten. 

Der Verkäufer haftet nicht für Betriebsverluste, Gewinnverluste aufgrund von Verzögerungen oder Verkaufsmängeln. 

Der Verkäufer muss den Käufer unverzüglich schriftlich benachrichtigen, wenn höhere Gewalt eintritt und andere Angelegenheiten, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat. 

Für die Produkthaftug gelten die jeweils im dänischen Recht geltenden Regeln. 

Rechtswahl und Gerichtsstand

Die Vereinbarung unterliegt dänischem Recht. Das Gericht in Herning wurde in erster Instanz als Veranstaltungsort ausgewählt.