Von Bollerup Jensen

Ein innovativ Konzern mit vieles Jahres Erfahrung mit Umweltungsfreundlichen Produkten.

Die Geschichte von Bollerup Jensen

Die Geschichte von Bollerup Jensen beginnt weit im Westen, genauer gesagt im Tarm, Vestjütland, wo der Konzern von die Familie Bollerup Jensen in 1935 gestartet was. Der Konzern produziert Seife- und Reinigungsmaterialen auf die altmodische Weise ohne den Einsatz moderner Chemikalier. Die alte Rezepte wird heute gebraucht in dem Produktion, sie sind jedoch optimiert geworden. 

In 1973 zog Bollerup Jensen in eine stillgelegte Molkerei in der kleiner Stadt, Aadum in der nähe von Tarm. In 1981 erweiterte der Konzern sein Repertoire um flüssige Silikaten, and heute ist der Konzern der einzige unabhängiger Produzent von flüssige Silikaten. Bollerup Jensen wurde in 2009 von der Kapitalfond, Jysk Industri Holding, übernommen. Mit dem neuen Eigentümer an der Spitze hat sich der Konzern in grösserem Masse von einer reinen Produktions- und Vertriebgesellschaft entwickelt und sich auch auf Innovationsprojekte konzentriert, die dazu beitragen können, eine grünere Zukunft zu sichern. 

Unsere Mission

Bei Bollerup Jensen streben wir nach entwicklung auf umweltsfreundliche Produkten in Seife- und Reinigungprodukten zu die bestehende umweltschädliche Produkten ersetzen. Der Grundgedanke bei allem, was wir tun, Sie einer einfach und leicht Alternativ zu bieten ist.

Working for a cleaner future

Heute fokuziert Bollerup Jensen immer noch auf Produkten von natürlichen Materialen zu produziert. Produkten – da sind umweltsfreundliche und nachhaltige. Und es ist nicht nur die Produkten da umweltsfreundliche und nachhaltige sind, aber das Ziel ist, dass alles Verpackung nachhaltige sind.  Für das Verpackung brauchen wir Flaschen hergestellt von weggeworfene Fischernetze und Dunke hergestellt von recycelter Kunststoff. Bollerup Jensen entwickelt auch Natrium-, Kalium- und Lithiumwassergläser. 

Die verschiedenen Typen auf Wassergläser werden für Produktoptimierung verwendet. Sie werden auch in verschiedende innovative Projekten eingesetz, um umweltsfreundliche Lösungen für die Zukunft zu schaffen. 

Bollerup Jensen zusammenarbeitet mit Handwerken, Lebensmittelsgeschäfte und grosser internationalen Spielern die richtigen Lösungen für alle zu finden. Der innovative Denkprozessist bei Bollerup Jensen ist entscheidend für die gezielte Entwicklung von Produkten, die die Zukunft umweltfreundlicher machen können

Die Hauptidee der Arbeit is die Entwicklung von Produkten, die die bereits vorhandenen, umweltschädlichen Produkte und Prozesse ersetzen können. Zusammen mit den Verbrauchern und Partnern von Bollerup Jensen ist der Konzern stolz darauf, bekannt zu geben, dass die Produkte umweltfreundlich, nachhaltig und auf natürlichen Materialien basieren und darauf abzielen, einer grüner Erde zu schaffen. 

Folgende Projekte befinden sich derzeit in der Entwicklung: 

  • Umweltfreundliche Wasseraufbereitung von Trinkwasser und Abwasser
  • Umweltfreundliche Imprägnering von Holz mit modifiziertem Wasserglas
  • Formaldehydfreier Kleber für Faserplatten und Sperrholz
  • Oberflächenbehandlung von Beton

2016 gewann Bollerup Jensen die Innovation Challenge von SUSTAINABLE BUILD für die Entwicklung von formaldehydefreiem und umweltsfreundlichem Klebstoff für Sperrholz.

Bollerup Jensen hat auch weiterhin einige spannende Projektideen und wartet mit neuen auf, die jedoch noch weiterentwickelt  werden müssen. Wenn Sie mehr über unsere Innovation und Entwicklung erfahren möchten, besuchen Sie https://bollerupjensen.eu/

Die Mitarbeitern hinter Bollerup Jensen

Die Mitarbeitern hinter
Bollerup Jensen

Frode Dale
CEO
Björn Engström
Business Development, Adhesives
Kirstine Steffensen
Marketing
Marianne B. Kjærside
Verkaufskoordinator/Dokumentation
Anne Marie Hansen
Vorstandsassistent/Projektmanager
Annette Sparre-Ulrich
Buchhalter
Bent Larsen
Technischer Manager
Olena Jessen
Labortechniker
Søren Ravn Hansen
Chemiker
Thomas Dalsgaard
Anwendungstechniker
Børge Frederiksen
Produktionsarbeiter
Freddy Nielsen
Produktionsarbeiter
Ole A. Hansen
Produktionsarbeiter
Ahmad Gol Nazari
Produktionsarbeiter
John Lauridsen
Produktionsarbeiter
Kim Sørensen
Produktionsarbeiter
Kristoffer Kristensen
Produktionsarbeiter
Nils Sørensen
Produktionsarbeiter